16 bis 18.30 Uhr, mit Susanne

Danach: 19 Uhr Filmvorführung – „Der atmende Gott“

Die legendäre „Life Saving Sequence“ des südindischen Lehrers T.K.S. Krishnamacharya wurde lange Zeit nach dessen Tod nicht mehr unterrichtet. Erst bei Dreharbeiten zum Film über sein Leben & die Ursprünge des Yoga „Der atmende Gott“ brachte einer der Söhne von Krishnamacharya, Sri T.K.Sribhashyam, dem Filmemacher Jan Schmidt-Garre die Sequenz bei.

Seitdem wird die Sequenz in verschiedenen Interpretationen von Schülern Krishnamacharyas wieder unterrichtet. Die im Special angeleitete Sequenz beruht auf einer Interpretation von Patrick Broome, der sie während einer schweren Krankheit regelmäßig praktiziert hat und seine Heilung unter anderem darauf zurückführt.

Die „Life Saving Sequence“ ist eine herausfordernde, einzigartige Sequenz, deren starker, ruhiger Flow das Üben zu einer stillen Freude macht, mit Hund, Tisch, Vorbeugen, Rückbeugen, Umkehrhaltungen und  Pranayama (Kapalabhati und die Wechselatmung). Diese Sequenz befreit Dich von Rastlosigkeit, von Erschöpfung und von Übererregung.

Im Workshop erarbeiten wir mit theoretischem Hintergrund die einzelnen Asanas und Atemübungen, um am Ende die ganze Sequenz als Yogaklasse genießen zu können.

Im Anschluss an den Workshop gibt es eine kurze Pause – auch um etwas zu essen – und danach schauen wir gemeinsam den Film an. Wer möchte, kann auch nur zum Film kommen.

Hier findest Du Informationen zum Film „Der atmende Gott“.

Um Anmeldung wird gebeten!

Gebühr Special: 40 € / 35 € für Abonnenten

Filmvorführung: Spende fürs Frauenhaus (Spendenempfehlung 10 €)

Teilen macht Freu(n)de!