Was brauchst Du?

  • Ein Abo oder eine Karte bei du!Yoga (Du kannst 1x kostenfrei schnuppern).
  • Melde Dich vorab an, dann erhältst Du Deinen Zoom-Link zur Teilnahme per E-Mail. Falls Du keine Mail erhältst, logge Dich in Dein Kundenkonto ein und starte den Live-Stream von dort aus. (Die Videothek ist nur für Abonnenten zugänglich.)
  • Einen Internet-Zugang.
  • Ein Tablet, Smartphone oder PC (am Rechner klappt es am besten) mit Lautsprecher und falls möglich mit Mikrofon und Kamera.
  • Idealerweise eine Yogamatte und 2 Yogablöcke (alternativ 2 dicke Bücher).

Such‘ Dir, wenn es geht, einen ruhigen Ort, an dem Du möglichst ungestört bist und Deine Auszeit richtig genießen kannst!

Wie nimmst Du Online-Live via Zoom teil?

  • Smartphone/Tablet: Lade die Zoom-App runter. Klicke dann auf einfach den Link an, den Du nach Deiner Anmeldung per Mail erhalten hast-  dann öffnet sich die Zoom-App mit der Live-Stunde.
  • PC/Rechner: Klicke dann auf einfach den Link an, den Du nach Deiner Anmeldung per Mail erhalten hast –  dann öffnet sich automatisch der Webbrowser-Client von Zoom mit der Live-Stunde.

Es ist viel einfacher als es klingt!!

Wie kannst Du zu einer für Dich passenden Zeit üben?

Du brauchst dafür ein Abo bei du!Yoga. Dann erhältst Du die Zugangsdaten zur geschützten Video-Datenbank mit allen aufgezeichneten Klassen.

Mach es Dir schön

Falls Du die Möglichkeit hast, richte Dir einen schönen, ruhigen Platz für Deine Yogastunde ein. Zünde eine Kerze an, stelle das Licht so ein, dass es für Dich angenehm ist. Gerne kannst Du auch Musik im Hintergrund abspielen lassen, wenn Du das magst. Wir senden Dir unten ein paar unserer Playlists bei Spotify – gerne kannst Du sie nutzen. Wir werden ohne Musik unterrichten, da die Übertragung der Stimme dann besser gewährleistet ist (in Zeiten, in denen wieder viel Zoom genutzt.

Entscheide, ob Du sichtbar sein möchtest

Für uns ist es sehr schön, wenn Du Dein Video bei Zoom anmachst. Wir haben dann mehr Kontakt zu Euch als Gruppe und vor Augen, wen wir unterrichten. Außerdem können wir Dir dann, wenn Du Deine Kamera entsprechend einstellst, dass wir Dich gut beim Üben sehen können, auch gezielt Ausrichtungshinweise geben.

Wenn Du Dich jedoch nicht danach fühlst, ist das für uns natürlich auch völlig in Ordnung, wenn Du Deine Kamera aus machst.

 

Teilen macht Freu(n)de!